Hier gelangen Sie zu unserem Flyer mit den Veranstaltungen des Jahres 2019.

 


Bamberger Hainpark auf Facebook

Bamberger Hainpark auf Instagram

Aktuell

Veranstaltungsreihe 2019 - Programmpunkt 3.

Bamberg, 15. Mai 2019

  • "Der revitalisierte Botanische Garten mit Hainweiherumfeld"
  • Führung durch den Botanischen Garten und das Hainweiherumfeld mit Dr. Alfred Schelter, Annette Weber und Robert Neuberth

Vorbereitung der "unteren" Beete zur Neubepflanzung.
Die Ausstellung.
Die Planung.

Neben dem Aufzeigen der historischen Bezüge im Rahmen der Führung durch die Ausstellung im Metznerhäuschen und der Vorstellung des Bronzemodells wurden insbesondere die Neu- und Umgestaltungen umfassend dargestellt sowie das neue umfassende Informationskonzept vor Ort erläutert. Darüberhinaus wurde das neue Bepflanzungskonzept, das sowohl gestalterischen wie didaktischen Gesichtspunkten Rechnung trägt, in seiner Vielschichtigkeit erklärt, und Umsetzungsetappen und Planungshintergründe wurden offengelegt.

Prolog zur Führung.

Pflanzarbeit im Botanischen Garten.

Bamberg, 10.05.2019

„Die Pflanzenausstattung des Botansichen Gartens und des Hainweiherumfeldes“ wird in 2019 abgeschlossen sein. Mit der Umgestaltung der zahlreichen Pflanzenbeete in der Nachbarschaft zum Metznerhäuschen wird bereits ein Teilergebnis des neuen Pflanzkonzeptes gezeigt.

Im südwestlichen Teil wird nun die Neupflanzung nach Pflanzplan für die Beete vorbereitet.  Die Bearbeitung des Pflanzbodens hat begonnen.

Veranstaltungsreihe 2019 - Programmpunkt 2.

Bamberg, 10.04.2019

  • "Die Pflanzenausstattung des Botanischen Gartens und des Hainweiherumfeldes"
  • Vortrag von Claudia Höhn

In den vergangen zwei Jahren sind im Botanischen Garten zahlreiche Pflanzenbeete umgestaltet worden. Kurz vor Fertigstellung wurden in einem Vortrag die vielfältigen Themen dagestellt, die Sie dort bereits erwarten bzw. erwarten werden.

Landschaftsarchitektin Frau Claudia Höhn hat in ihrem aufschlussreichen Vortrag „Die Pflanzenausstattung des Botansichen Gartens und des Hainweiherumfeldes“ diese Umgestaltung der zahlreichen Pflanzenbeete im Botanischen Garten erläutert.

Neben Beeten mit aktuellen Themen wie Nahrungspflanzen für Bienen, Hummeln und andere Insekten, gibt es auch Nutzpflanzen wie beispielsweise Kräuter und Heilpflanzen. Aber auch Flächen mit heimischen Pflanzenvegetation, Zierpflanzen aus der Enstehungszeit des Botanischen Gartens und Beispielpflanzungen für den Schatten finden in unserem neuen Botanischen Garten ihren Platz und hoffentlich auch Ihr Interesse. Die Bepflanzung der Beete wird im Mai/Juni dieses Jahres abgeschlossen sein.

Das Konzept der Beet-Bepflanzung im Botanischen Garten sehen Sie hier (Planung Büro Wiegel):

Vogelschutz

Bamberg, 22.03.2019

Das Gartenamt Bamberg ruft die Besucher der städtischen Parkanlagen auf, die Vogelwelt insbesondere zur Brutzeit nicht zu stören. Die Hundehalter werden darauf aufmerksam gemacht, ihre Hunde an der Leine und nur auf den Wegen zu führen. Diesen Aufruf unterstützt der Bürgerparkverein.

Für den Hain gilt laut Grünanlagensatzung eine Leinenpflicht vom 01. März bis 31. Juli. Eine ganzjährige Leinenpflicht gilt für die Bereiche Botanischer Garten einschließlich Weiher und auf den Uferwegen.

Zitat aus dem Aufruf des Gartenamtes: "Der Hain ist nicht nur Gartendenkmal, sondern auch Europäisches Schutzgebiet , das einen hochwertigen Lebensraum für Brutvögel vorhält." Welche Vogelarten den Hain besiedeln sehen Sie auf der Seite "Fauna".

Veranstaltungsreihe 2019 - Programmpunkt 1.

Bamberg, 13.03.2019

  • "Zur Instandsetzung des Botanischen Gartens und des Hainweiherumfeldes".
  • Vortrag von Helmut Wiegel

Bereits im Parkpflegewerk von 2004 wurde die Instandsetzung des Botanischen Gartens und des Hainweiherumfeldes als ein vorrangiges Projekt bei der Pflege und Entwicklung des Bamberger Hains beschrieben. Die ersten dahingehenden Maßnahmen begannen im Frühjahr 2016. Nach über drei Jahren Bauzeit sollen nun im Sommer 2019 die Sanierungs- und Wiederherstellungsarbeiten in beiden Bereichen abgeschlossen sein. Der Vortrag beschreibt die bisher erfolgten Arbeiten und zeigt, was in den nächsten Monaten noch zu tun ist, um Botanischen Garten und Hainweiher bis zum Herbst dieses Jahres den Besucherinnen und Besuchern im neuen Kleid präsentieren zu können.

Der aufschlußreiche Vortrag, gehalten von Helmut Wiegel, Vereinsmitglied und verantwortlicher Landschaftsplaner für das Projekt "Botanischer Garten", wurde von Bildimpressionen unterstützt - wie folgt...